ITV 2010

Nun ist das ITV 2010 vorbei, nunja Beobachten war leider auch nich wirklich drin, alles völlig bewölkt, leider. Nur einmal kurz Sonne gucken :-/
Wenigstens blieb es im wesentlichen trocken und wir konnten ein paar ordentliche Runden Geocachen 😀
Trotzdem gibts natĂŒrlich wieder allerhand Bilder von dem Event 😉
Schaut einfach mal rein:
http://www.markusfunke.eu/galerie/index.php/exkursionen/itv10

Dies und Das

Seit dem letzten Eintrag ist mal wieder viel Zeit ins Land gegangen, daher gibt es hier und heut mal ein Statusupdate.
Mal abgesehen davon das ich mittlerweile wieder solo bin, mein Praktikum fertig hab und wieder „normal“ studiere, gibt es unter anderem zu berichten, dass ich fĂŒr die Luftbilder vom HTT 2009 einen Preis bekommen hab 😀 Einen Astronomik 2″ UHC Filter!!! Ach ja, und der 2. Chef vom Astroclub Radebeul bin ich mittlerweile auch :-O

Des weiteren hat sich zwischenzeitlich ein bisschen was in der Galerie getan:
Winterbilder:
http://www.markusfunke.eu/galerie/index.php/Natur-Fotos/win0910
Eine neue Kategorie zu meinen „Outdoor-Hobbys“ (btw. wer Lust hat mir das Erklettern von T5 zu zeigen, darf sich gern bei mir melden :-))
http://www.markusfunke.eu/galerie/index.php/geocaching

Das 10te HTT 2009 und mal wieder geht der Astro in die Luft

Zum diesjĂ€hrigen zehnten Herzberger Teleskoptreffen in Jeßnigk gab es wieder (wie wohl immer) einige sehr gute BeobachtungsnĂ€chte. Die Ergebnisse dieser, sowie einige Bilder des Treffens findet ihr natĂŒrlich wieder in meiner Bildergalerie :-D.
Alls ganz besonderes Extra gibt es diesmal auch noch einige schöne Luftbilder (nicht nur vom HTT) da ich wiedereinmal die Möglichkeit hatte in der D-KFMO mitzufliegen. Wie auch die Bilder meiner anderen (Mit-)FlĂŒge, findet ihr diese auch wieder in meiner Bildergalerie. (Und wie gesagt, hier gibts auch Luftbilder vom 10ten HTT!)

HTT Bilder: http://www.markusfunke.eu/galerie/index.php/exkursionen/htt09

Luftbilder: http://www.markusfunke.eu/galerie/index.php/Sonstige-Bilder/flug09


Kiock’scher Familientag 2009

Relativ genau drei Jahre ist es nun her gewesen, dass sich die Angehörigen der Familie Kiock das letzte mal trafen. Just dieses Wochenende war es wieder einmal soweit. Der nun schon 20te Familientag der Familie Kiock wurde abgehalten. Wiedereinmal im Schwarzeshof bei Rudolstadt.
NatĂŒrlich waren nicht nur Kiocks anwesend auch andersnamige Verwandte waren zugegen, z.B. die Familie Treblin oder die Familie Funke um nur zwei zu nennen.

Nach den genealogischen Forschungen von Johannes Kiock, sollten nahezu alle Kiocks miteinander verwandt sein. Da ich mich nun um den Stammbaum der Familie kĂŒmmere, wĂŒrde ich mich natĂŒrlich freuen wenn sich bei mir ein paar „unbekannte“ Kiocks melden wĂŒrden, vielleicht lĂ€sst sich ja eine Verbindung finden. (Der bisherige Stammbau ist ĂŒbrigens 589 Personen groß).
Ich wĂŒrde mich natĂŒrlich auch allgemein sehr ĂŒber Neuigkeiten zum Stammbaum und zur Familie Kiock freuen, auch Fotos, gerade von ehemaligen Familientagen sind sehr willkommen!
Passend dazu habe ich eine neue Galerie eingerichtet in der nun die (von mir gemachten) Bilder der letzten beiden Familientage zu finden sind.
Die Bilder findet ihr hier: http://www.markusfunke.eu/galerie/index.php/kiock/ft09

Dunkle aber feuchte NĂ€chte…

…so oder so Ă€hnlich lĂ€sst sich vermutlich das diesjĂ€hrige HTT (mittlerweile zum 9ten mal) am besten umschreiben. Wiedereinmal konnte man jede Nacht wunderbar beobachten, nur leider wurde das ganze diesmal durch eine arg feuchte Luft ein wenig getrĂŒbt. Der neue Standort des HTT (in Jeßnigk) ist an sich wunderbar gelegen, es gibt nahezu kein Störlicht und auch die fast nicht vorhandenen Lichtglocken, von Herzberg und Berlin stören kaum den bis zum Horizont reichenden Sternenhimmel.

Diesmal gabs es außerdem wieder ein reichhaltiges Angebot an (Fach-)VortrĂ€gen, und eine hervorragende kulinarische Versorgung. Alles in allem eines der wohl besten Teleskoptreffen in Mitteleuropa (wenn nicht gar das beste 😉 . Bilder sagen allerdings mehr als 1000send Worte, also seht selbst:

http://www.markusfunke.eu/galerie/main.php?g2_itemId=9505

Link zur Webseite des HTT:

http://www.herzberger-teleskoptreffen.de/

Dunkle NĂ€chte…

…gab es diesmal auf dem nun mehr 8. HTT (Herzberger Teleskoptreffen), mitten in SĂŒdbrandenburg, fern jeglicher Zivilisation (naja nicht ganz).
Mein erstes HTT war, denke ich ein voller Erfolg, nach kurzer Anreise (ca. 80km), konnten wir auf der Wiese am rande eines Schießplatzes unsere Zelte aufbauen, ein paar Stunden spĂ€ter erwartete uns schon die erste geniale Nacht, es war zwar ein wenig feucht und kalt, aber ansonsten eine herrliche reichhaltige Beobachtungsnacht. Gegen halb vier konnte man dann auch schon langsam das Zodiakallicht sehen (und fotografieren). Der nĂ€chste Tag, und die nĂ€chste Nacht waren leider nicht ganz so optimal, zumal es kein paar kurze Regenschauer gab, und nur sehr spĂ€t aufklarte. Die Nacht zum Sonntag wiederum, war zumindest in der ersten HĂ€lfte wunderbar zum beobachten. Einmal durch das grĂ¶ĂŸte Transportable Dobson der Welt schauen :-D, oder ansonsten einige schicke Fotos machen…
aber seht selbst, wie immer habe ich natĂŒrlich auch einige Fotos gemacht:
http://www.markusfunke.eu/galerie/main.php?g2_itemId=9886

Auf den Hund gekommen…

… Hochwaldlager 2007
wieder einmal August, wiedereinmal war es soweit,das alljĂ€hrliche Beobachtungslager des Astroclub Radebeul stand an, (schon zum 25ten Mal). Ok, es war erst mein drittes, aber egal. Wiedereinmal erfolgte die Anreise bei Regen, wie auch sonst ;-). Allerdings war das der letzte Regen, die drei folgenden NĂ€chte waren einfach super. Dann folgte einmal wieder schlechtes Wetter, aber zum Schluss kahmen wir letztlich auf 4,5 wunderbare HochwaldnĂ€chte. Aber dem nicht genug, dieses Jahr gab es eine besondere Überraschung fĂŒr uns, der Baudenwirt hatte sich einen jungen Bernhardiner angeschafft, grade einmal zehn Wochen alt. Ich glaube die kleine Bella (so hieß die HĂŒndin) wurde weit mehr fotografiert als die wiedereinmal atemberaubenden SonnenuntergĂ€nge (fast) hinter der Lausche…
Aber seht selbst: http://www.markusfunke.eu/galerie/main.php?g2_itemId=8072

Bella bewacht das H-alpha Fernrohr