Der Astro geht in die Luft

Heute bin ich, dank eines Vereinsmitglieds (FBN) mal zu (Mit)Fliegen gekommen :-), Danke nochmal an der Stelle. Start und Landung war in Großenhain (EDAK), von dort aus ging es nach Meißen über Taubenhain, Wilsdruff und Freital, nach Dresden und von dort entlang der Elbe nach Radebeul, und letztlich über Moritzburg zurück nach Großenhain. Die Maschine war ein Motorsegler Typ Dimona MKII (D-KFMO). Natürlich gibts davon wie immer auch Bilder, die ihr hier finden könnt: http://www.markusfunke.eu/galerie/main.php?g2_itemId=6234

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.